auditions

Leipziger Symphonieorchester

nation Germany
city Böhlen
position stellv. Bratsche
instrument vla
contract type Permanent
closing date Sun 25 October 2020
audition date Tue 10 November 2020
informations

Das Leipziger Symphonieorchester

sucht ab 1. April 2021

eine/n stellv. Bratsche/r (unbefristeter Vertrag)

Pflichtstücke:
Stamitz D-Dur op. 1: 1. Satz mit Kadenz und 2. Satz oder
Hoffmeister D-Dur: 1. Satz mit Kadenz und 2. Satz

Orchesterstellen:
Felix Mendelssohn Bartholdy: aus „Ein Sommernachtstraum“: Scherzo
Bedřich Smetana: Die verkaufte Braut: Ouvertüre
Richard Wagner: Lohengrin: 3. Akt Einleitung
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5, 2. Satz
Hector Berlioz: Römischer Karneval: Ouvertüre

Solostellen:
Engelbert Humperdinck: Hänsel und Gretel: 2. Akt Vorspiel zum Hexenritt
Carl Maria von Weber: Der Freischütz: 3. Akt Nr. 13 Romanze und Arie
Edvard Grieg: Holberg Suite op. 40: Rigaudon

Wahlstück:
Béla Bartok: Konzert für Viola 1. Satz
William Walton: Konzert für Viola 1. Satz
Paul Hindemith: Der Schwanendreher 1. Satz

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nur Kopien, da keine Rücksendung erfolgt) werden bis 25. Oktober 2020 erbeten an:

Leipziger Symphonieorchester
Leipziger Str. 40
04564 Böhlen
Tel.: 034206 – 54080

Das Probespiel findet am Dienstag, dem 10. November 2020, um 10:00 Uhr statt. Ein gewonnenes Probespiel verpflichtet zur Annahme der Stelle.

Mit über 100 Konzerten im Jahr leistet das Leipziger Symphonieorchester einen wichtigen Beitrag zur Pflege und zum Ausbau der Musiklandschaft weit über Mitteldeutschland hinaus. Ob beim „Usedomer Musikfestival“, den „Darß Classic Nights“, auf der Blumeninsel Mainau, der Berliner Philharmonie, der Meistersingerhalle in Nürnberg, der Laeiszhalle in Hamburg, der Alten Oper in Frankfurt a.M., dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt oder im Gewandhaus zu Leipzig – der Name Leipziger Symphonieorchester ist längst ein Synonym für herausragende Spielkunst geworden.
Der Klangkörper arbeitet mit Stars von Weltformat, gibt aber auch aufstrebenden jungen Musikern die Gelegenheit, sich in Konzerten zu bewähren. Besonders in der Kooperation mit den Hochschulen für Musik in Leipzig und Weimar sowie den Landesgymnasien für Musik verwirklicht der Klangkörper das Anliegen und die Verpflichtung zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses.
Gastspielreisen führten das Orchester nach Polen, Großbritannien, Bulgarien, Italien, Irland, die Niederlande, in die Schweiz, nach Südkorea, China, Ungarn und Mexiko.

links

ask more information

acceptance terms information (read)

Privacy

disclaimer x moduli

Copyright © 2020 dbStrings - realized by UbyWeb&Multimedia with uwAdmin
*/ ?>